MGV Konzert

24.04.2016

MGV-Frühjahrskonzert am 24.04.2016
Trotz widriger Witterungsverhältnisse, eben typisches Aprilwetter, waren viele Besucher der MGV-Einladung zum Frühjahrskonzert in die Aula des Schulzentrums in Leopoldshöhe gefolgt.

Bestimmt trugen auch unsere musikalischen Gäste, die „Teutoburger Jäger“ aus Bielefeld-Lämershagen und das diesjährige Konzertmotto „mit Schwung in den Frühling“  dazu bei. Viele Besucher erfreuten sich bereits ab 14.00 Uhr am Kuchen- und Kaffeebufett, das die Sängerfrauen liebevoll mit selbstgebackenen Torten und herrlich duftenden Kaffee vorbereitet hatten.
Pünktlich um 16.00 Uhr eröffneten 36 Sänger des MGV in einem neuen Outfit (ganz in schwarz mit orangefarbener Krawatte) unter ihrer Chorleiterin Frau Carola Müller-Schmidt das Konzert wie immer mit dem Sängerspruch und dem schwungvollen Lied „Valencia“. 

Der erste Vorsitzende Ernst-Udo Blöbaum begrüßte die Besucher und war besonders erfreut, dass der Hausherr  Bürgermeister Gerhard Schemmel und der neue Landrat Dr. Axel Lehmann der MGV-Einladung gefolgt waren und bat beide um ein kurzes Grußwort. Beide Herren zeigten sich erfreut, dass in der heutigen schnelllebigen Zeit ein Männergesangverein in der Lage ist, ein so anspruchsvolles Konzert auszurichten. Der Landrat überreichte ein „Flachgeschenk“ als Anerkennung und Unterstützung an den MGV-Vorsitzenden. 
Nun übernahm der MGV-Ehrenvorsitzende Klaus-Walter Genett die weitere Moderation und sagte mit launigen, aber manchmal auch nachdenklichen Worten das weitere Programm an. Im ständigen Wechsel sang der MGV  folgende Lieder:
                                                                   
Es strahlt die Welt..................................Peter Brettner    
Capri Fischer..........................................Winkler/Siegel/Thibaut/ Schnur    

Fahrt in die schöne Welt.......................Robert Götz/Emil Rabe
Frühlingsgruß.........................................Robert Schumann
Jägerchor (Freischütz)..........................Carl Maria von Weber

Über sieben Brücken musst du gehen....Swillms/Richter/Thibaut     
Zauber der Erinnerungen (Potpourri).Bearb. Stefan Ostendorf   
1. Es ist so schön am Abend bummeln zu  geh´n ´   
2. Ich weiß  es wird einmal ein Wunder gescheh´n  
3. Salome 
4. In der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine  
5. Heut ist der schönste Tag im meinem Leben   

Rot sind die Rosen................................Jonet/Jordan/Michael/Thibaut  
my Way......................................................Reveaux/Francois/Anka/Thibaut/Nissen
und als besonderer Höhepunkt
Die Post im Walde.................................H. Schäffer/O.F. Gruppe                                                    

Trompeten-Solist Philipp Kaiser musikalischer Leiter der Teutoburger Jäger  und spielten die Teutoburger Jäger mit 16 Musikern in Egerländer-Besetzung folgende Musikstücke:
Gruß aus Böhmen   (Marsch).................V.Vackar/Arr. F. Brummerl
Ein halbes Jahrhundert   (Polka)...........V. Rickenbacher, Arr. F. Watzt
Ungarischer Pfeffer  (Polka)..................Willy Lange

Happy Luxemburg..................................James Last Arr. M. Schneider
Ich hätt´ getanzt heut Nacht  (aus My Fair Lady).Andrew Lloyd Webber Arr. H. FilliesG
Gentleman of Music  (Medley)..............Arr. Eric Morena
1.
Help your self......................................Tom Jones
2. Song Sung Blue..................................Neil Diamond
3. Delilah..................................................Tom Jones
St. Louis Blues........................................W.C. Handy
Matrimony..................................................G. O´Sullivan Arr. T. Rheinau
Wir
Musikanten  (Polka).........................Kurt Gäble

   
Die begeisterten Zuhörer dankten den Sängern und Musikanten  mit  großem Applaus und forderten Zugabe, Zugabe und bekamen ihre gewünschten Zugaben.

Die Teutoburger Jäger spielten „Preußens Gloria“,  die Lippische Landeszeitung schrieb in ihrem Konzertbericht am 27.04.2016  -  und das in Lippe, das noch nie zu Preußen gehört hat.

Während die MGV Sänger „Dankeschön und auf Wiederseh´n  sangen, bedankte sich der MGV-Ehrenvorsitzende Klaus-Walter Genett bei den Mitwirkenden und überreichten Blumen an die Flötistin der Teutoburger Jäger  und an die MGV-Chorleiterin Carola Müller-Schmidt .Anschließend bedankte er sich bei den Zuhörern mit launigen Worten für ihr Kommen und wies darauf hin, dass das nächste MGV-Konzert am 06. November 2016 in der ev.-ref. Kirche in Leopoldshöhe stattfinden wird.  Mit dem Lied „Frei Weg“  als MGV-Zugabe endete ein  schwungvolles MGV-Frühjahrskonzert.

Die lokale Presse titelte wie folgt:
Lippische Landeszeitung: Rote Rosen zum Abschied
Neue Westfälische: Kaffee, Kuchen und Konzert
Das Blaue Blatt (Ubbedissen): MGV-Sänger überzeugten mit schwungvollem Konzert
Lippe Aktuell: Ein schwungvolles Konzert
Leopoldshöher Zeitung: Zugaben mussten sein

Ein besonderer Dank geht an die Sängerfrauen, die die Konzertgäste liebevoll  mit Kaffee und Kuchen versorgten und an den Festausschuss (Gerd Sawatzki und Klaus Heidemann) für dieAusstattung der Mensa, aber auch an die vielen freiwilligen Helfer für das notwendige Ein- und Ausräumen  des Konzertraumes. Allen nochmals vielen Dank für die Unterstützung, ohne die ein solches Konzert nicht stattfinden könnte.

DSCI0151.JPG

DSCI0153.JPG

DSCI0154.JPG

DSCI0155.JPG

Copyright © 2005-2017 by MGV 1879 ·  info@mgv-leopoldshoehe.de  · CMS Powered by phpWCMS