Gut Hovedissen

9.7.2008

Gut Hovedissen

Männergesangverein Leopoldshöhe besichtigt Saatzuchtunternehmen W. von Borries-Eckendorf auf Gut Hovedissen am 9.7.2008

Bereits 1849 von dem Pflanzenzüchter Wilhelm v. Borries gegründet, ist das heute von Dr. Wilhelm Graf v. der Schulenburg geleitete mittelständische Familienunternehmen, mit 80 ha Zuchtgartenfläche und modernster Feld- und Laborausrüstung, ein weltweit bekanntes innovatives Saatzuchtunternehmen.
Ob Saaten für Gerste, Weizen, Hafer, Raps oder auch Ackerbohnen und Futterbohnen, bekannt und berühmt wurde das Saatzuchtunternehmen durch sein klassisches Zuchtprogramm der gelben und roten Futterrübe.

Und wenn den meisten Sängern diese Informationen noch bekannt waren, so mussten sie während der Betriebsführung durch Herrn Schlichter doch erkennen, dass die Erforschung und Entwicklung eines erfolgreichen Saatgutes äußerst kompliziert ist und erst durch hoch qualifizierte Mitarbeiter und  mit auf neuestem wissenschaftlichen Stand  ausgerüsteten Labors möglich gemacht werden kann.
Aufgrund der vielen Rückfragen während des Rundganges war dann auch das große Interesse der Sänger an der zielgerichteten Saatgutproduktion dieses modernen Unternehmens zu erkennen.
Nach dieser zweistündigen Schulung hatte man sich eine Belohnung verdient, und so wanderten die Sänger “zurück ins Dorf“ zu einem gemütlichen Beisammensein bei Bier, Bratwurst und fröhlichem Gesang.

hovedissen_1.jpg

hovedissen_2.jpg

Copyright © 2005-2017 by MGV 1879 ·  info@mgv-leopoldshoehe.de  · CMS Powered by phpWCMS