Jahreshauptversammlung 2006


Der Vorstand hatte seine Mitglieder eingeladen und 12 Punkte auf die Tagesordnung gesetzt. Ein umfangreiches Programm also, das da abzuarbeiten war. Und wenn denn bei den Berichten der meisten Gesangvereine von Mitgliederschwund und leeren Kassen berichtet werden muss, so ist die Entwicklung bei unserem MGV genau gegensätzlich, nämlich äußerst positiv.

Stolz berichtete der 1.Vorsitzende Klaus Genett , dass sich im abgelaufenen Jahr 19 neue Mitglieder - 6 aktive Sänger und 13 Förderer - angemeldet haben, und der MGV nunmehr 111 Mitglieder zählen würde. Diese positive Resonanz ist das Ergebnis eines deutlich modernisierten Liedgutes, einer Vielzahl von öffentlichen Aktivitäten, die den MGV wieder mehr in den Focus der Bürger gebracht hat, und
nicht zuletzt die erfrischende Art der Chorleiterin Carola Müller-Schmidt, die den Sängern den Spaß am Singen zurückgebracht hat.

Erfreulich dann auch der Bericht des Kassierers  Ingo Knabenreich, der trotz einiger Investitionen von einem Bestand berichten konnte der vergleichbare Vereine begeistern würde.

Die Vereinschronik von Reinhard Sakowski ließ dann die besonderen Höhepunkte des Jahres 2005 revue passieren. In seiner bekannt humorvollen, aber auch kritischen Art, berichtet seine Chronik von den "Internas" eines Sängerlebens, also den kleinen und großen Pannen, die zum Spaß des MGV dazu gehören.

Die dann anstehenden Neuwahlen ergaben die einstimmige Wiederwahl aller Vorstands-mitglieder. Lediglich der 2. Kassierer Heinz Hoffmann stellte sich nicht mehr zu Wahl und diese Position wurde auch nicht neu besetzt.

Für ihre 50-jährige Mitgliedschaft wurden dann die aktiven Sänger  Erich Linnemann Heinz Tasche und Werner Herzig geehrt. Zudem wurde Willi Kramer für 60 Jahre als aktiver Sänger geehrt und damit zum Ehrenmitglied des MGV ernannt.  Die Förderer Helmut Jasper und Gustav Koch erhielten ebenfalls eine Urkunde für 40- bzw. 25-jährige Mitgliedschaft.

Der Vorsitzende ließ dann über die neu erstellte Satzung des MGV abstimmen, die mit einer Stimmenthaltung angenommen wurde und berichtete desweiteren davon, dass die beantragte Gemeinnützigkeit nunmehr vom Amtsgericht bestätigt worden wäre. Er gab anschließend einen Ausblick  über die geplanten Aktivitäten für 2006 und bedankte sich bei den Mitgliedern des Vorstandes, der Chorleiterin und den Sängern für ihren großen Einsatz im abgelaufenen Jahr.

Unter dem Punkt Diverses gab dann abschließend der Geschäftsführer Joachim Beck einen Einblick in die bisherigen und zukünftigen Auftritte des MGV im Internet und berichtete von der eigenen Homepage und von zu erwartenden interessanten Webseiten. Mit dieser Massnahme, die unter der Regie des Webmasters Dieter Henze, Asemissen geführt wird, erhofft sich der MGV die Resonanz interessierter Bürger für einen weiteren Ausbau der Mitgliederzahlen des MGV.
 

Copyright © 2005-2017 by MGV 1879 ·  info@mgv-leopoldshoehe.de  · CMS Powered by phpWCMS